Armut? - Nein, danke!


 

 

 

 

 

 

HomeInformationFilmeLinksKontaktImpressum

 

Titel:  DVD 097       „Armut? - Nein, danke!

In dem generationsübergreifenden Projekt greift das dreiköpfige Filmteam um Wilfried Jäger zusammen mit der Schülerfirma Video-Live Production der Hauptschule Allersberg das aktuelle Thema der Auswirkungen der Globalisierung und der neuen Armut in Deutschland auf. Befreundete Schülerinnen schwärmen von schicken Klamotten. Christine träumt sogar von einer Karriere in Heidi Klums Casting-Show "Germanys Next Topmodel" auf Pro 7. Zum Casting will sie unbedingt in einer neuen Jeans Jacke vorsprechen, die sie sich mit zum Teil von Freundinnen ausgeliehenem Geld kauft. Daheim wird sie von ihrer Mutter mit der neuen Jacke vor dem Spiegel überrascht. Diese reagiert ihre Sorgen und Ängste über den drohenden Verlust des Arbeitsplatzes ihres Mannes bei der AEG an ihrer Tochter ab und überhäuft diese mit Vorwürfen ob der teuren Jacke und der gemachten Schulden. Anhand von Zeitungsberichten über den Streik und die von Elektrolux geplante Werksschließung des AEG Werkes Nürnberg konfrontiert sie ihre Tochter mit dieser bisher unbekannten Begriffen wie Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Hartz IV und Tafel, wo sie sich wahrscheinlich auch in Zukunft um Lebensmittelzuteilung anstellen müssten. Verstört erfährt Christine am nächsten Morgen in der Schule erste Einzelheiten über den Begriff „Tafel“ und beschließt spontan, sich selber ein Bild von dieser Einrichtung zu machen. Mit ihrer Freundin Marion fährt sie zur Tafel in Nürnberg. Hier kommen die beiden mit anstehenden Berechtigten für den Warenempfang in der Tafel e. V. ins Gespräch. Sie erfahren einiges über deren Schicksal und der zunehmenden Armut in Deutschland. Von der Leiterin der Ausgabestelle der Tafel e. V. lässt sich Christine über die Berechtigung zum Warenempfang und Möglichkeiten der Unterstützung der Tafel e. V. informieren. Voller Sorgen um die Zukunft ihrer Familie, aber auch mit angedachten eigenen Konsequenzen, treten die beiden die Heimfahrt nach Allersberg an.   Ein Projekt des Filmteams Wilfried Jäger in Co-Produktion mit der Schülerfirma Video-Live Production, seinerzeit noch unter dem Logo des VCN 50plus
 

Kamera:

Julius Heindl (13), Andreas Ehrenfort (13), Maximilian Dotterweich (12), Willy Weber (75), Hans Wagner (54), Wilfried Jäger (67)

Drehbuch:

Wilfried Jäger
Schnitt: Wilfried Jäger
Regie: Wilfried Jäger

Copyright:

 

Produktionsjahr:

2006

Format:

4:3

Filmlänge:

39 Minuten

Datenträger:

DVD+R
 

HomeInformationFilmeLinksKontaktImpressum

info@vcn-filmteam.de